Consell Comarcal del Baix Empordà Accés ràpid a les àrees del Consell Comarcal
   
Català Castellano English Deutsche Deutsche
Geographische lage Territorium und ressourcen Aktiv tourismus Kultur Gastronomie Unterkunft Veranstaltungs Empfehlungen Veröffentlichungen Qualität
Calonge-Sant Antoni
Calonge-Sant Antoni

Calonge liegt in den letzten Ausläufern der Gavarres-Berge, und sein Gemeindegebiet  zieht sich bis ans Meer hinab, wo sich zwischen Palamós und Platja d'Aro der Ortsteil Sant Antoni befindet. Die beiden Ortsteile bringen es zusammen auf ungefähr 10.851 Einwohner.

Das auf einer kleinen Anhöhe gelegene Calonge wuchs im Umkreis um seine Burg und die Pfarrkirche Sant Martí heran. Die ursprünglich aus dem Mittelalter stammende Burg wurde mehrfach umgebaut, das letzte Mal im 19. Jahrhundert. Im Ort selbst finden sich eine Reihe von interessanten Gebäuden aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert.

Sant Antoni nimmt den am Strand gelegenen Fremdenverkehrsbereich des Gemeindegebiets ein. Es handelt sich um einen 3,5 Kilometer langen Sandstrand, an dem in den Sommermonaten die verschiedensten Aktivitäten zur Durchführung kommen. Ganz besonders herausgestellt werden sollte diesbezüglich das vom örtlichen Fremdenverkehrsbüro organisierte Veranstaltungsprogramm Estiu Actiu, das sich bei vielen seiner Initiativen speziell auch an die kleinsten Feriengäste wendet.

Von Sant Antoni aus kann man über den Camí de Ronda, den früheren Streifenweg, einen schönen Ausflug längs der Küste machen. Wer nicht allein gehen will, der kann sich hierbei auch einer im Ort zusammengestellten Wandergruppe anschließen.

Einen Besuch verdienen die alten Wachtürme, darunter beispielsweise die Torre Valentina, sowie die befestigten Landhäuser wie etwa das Castell de Torre Lloreta.

In dem in den Gavarres-Bergen liegenden Gemeindegebiet befinden sich natürliche Höhlen, die in vorgeschichtlicher Zeit bewohnt waren. Zu erwähnen sind ferner eine Reihe von Grabstätten aus der Zeit der Megalithkultur, darunter der  Dolmen Puig Sesforques, die Pedres Dretes de Ruas usw.


> Begur > La Bisbal d'Empordà > Calonge-Sant Antoni > Castell-Platja d'Aro > Forallac > Mont-ras > Palafrugell > Palamós > Pals > Sant Feliu de Guíxols > Santa Cristina d'Aro > Torroella de Montgrí-L'Estartit > Albons > Bellcaire d'Empordà > Colomers > Corçà > Cruïlles-Monells-Sant Sadurní de L'Heura > Foixà > Fontanilles > Garrigoles > Gualta > Jafre > Palau-Sator > Parlavà > La Pera > Regencós > Rupià > Serra de Daró > La Tallada > Torrent > Ullà > Ullastret > Ultramort > Vall-Llobrega > Verges > Vilopriu
Més informació


Consell Comarcal del Baix Empordà
C/Tarongers, 12 · Tel. 972 642 310 · 17100 La Bisbal d'Empordà · turisme@baixemporda.cat - Google+
© 2006-2007 Consell Comarcal del Baix Empordà
disseny web comunicatek
Aquesta acció està subvencionada pel Servei Públic d’Ocupació de Catalunya en el marc dels Programes de suport al desenvolupament local