Consell Comarcal del Baix Empordà Accés ràpid a les àrees del Consell Comarcal
   
Català Castellano English Deutsche Deutsche
Geographische lage Territorium und ressourcen Aktiv tourismus Kultur Gastronomie Unterkunft Veranstaltungs Empfehlungen Veröffentlichungen Qualität
Sant Feliu de Guíxols
Sant Feliu de Guíxols

Sant Feliu de Guíxols ist der südlichste Küstenort unseres Verwaltungsbezirks und grenzt bereits an den Nachbarbezirk La Selva.

Die Stadt mit ihren derzeit 21.961 Einwohnern hat sich an der von den Anhöhen Sant Elm im Süden und Molí de les Forques umgrenzten Bucht herausgebildet, wobei als Ursprung der Ortschaft das schöne, bereits im 10. Jahrhundert urkundlich erwähnte Benediktinerkloster gedient haben dürfte. Der romanische Bau mit seinen beiden Türmen (Torre del Fum und Torre del Corn) und seiner Porta Ferrada bietet sich den Besuchern auch heute noch in einem außergewöhnlich guten Zustand dar.

Architektonisch bemerkenswerte Zeugnisse der historischen Entwicklung des Ortes sind verschiedene Bauten aus der Zeit des Jugendstils, diverse im Kolonialstil errichtete Wohnhäuser – die sogenannten cases d’indianos –, der Passeig Marítim, die Badeanstalt Banys de Sant Elm, das Casino dels Nois und viele andere Bauwerke mehr.
 
Sant Feliu de Guíxols ist heute eine moderne Stadt, deren wirtschaftliches Schwergewicht bei Handel und Fremdenverkehr liegt. Eine große Bedeutung kommt ferner dem Hafen als Stützpunkt einer beachtlichen Fischereiflotte zu.

Interessante Ausflugsmöglichkeiten sind ein Abstecher in das Fischerviertel Sant Pol oder zum südlichen Küstenabschnitt mit seinen vielen schönen Badebuchten als Teil des Cadiretes-Massivs. Auf einer Anhöhe über dem Meer erhebt sich das Heiligtum von Sant Elm, das dem Besucher einen reizvollen Rundblick über die umliegende Gegend bietet. Sehr interessant auch die Pedralta, wo die Natur in Gestalt eines wippenden Felsbrockens eine äußerst kuriose Struktur geschaffen hat.

Die Trasse der Schmalspurbahn, die die Stadt früher mit Girona verband, wurde vor kurzem als Grüner Weg ausgebaut und dient so heute als gemütlicher Strampelweg bis nach Girona oder hin zu den verschiedenen im Verwaltungsbezirk Baix Empordà bestehenden Radrouten.

Sant Feliu bietet seinen Besuchern ein umfangreiches Angebot an kulturellen, historischen, sportlichen und freizeitspezifischen Aktivitäten für einen Urlaub mit allen nur erdenklichen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten.

Einer der Höhepunkte im örtlichen Veranstaltungskalender ist das Internationale Musikfestival Porta Ferrada.


> Begur > La Bisbal d'Empordà > Calonge-Sant Antoni > Castell-Platja d'Aro > Forallac > Mont-ras > Palafrugell > Palamós > Pals > Sant Feliu de Guíxols > Santa Cristina d'Aro > Torroella de Montgrí-L'Estartit > Albons > Bellcaire d'Empordà > Colomers > Corçà > Cruïlles-Monells-Sant Sadurní de L'Heura > Foixà > Fontanilles > Garrigoles > Gualta > Jafre > Palau-Sator > Parlavà > La Pera > Regencós > Rupià > Serra de Daró > La Tallada > Torrent > Ullà > Ullastret > Ultramort > Vall-Llobrega > Verges > Vilopriu
Més informació


Consell Comarcal del Baix Empordà
C/Tarongers, 12 · Tel. 972 642 310 · 17100 La Bisbal d'Empordà · turisme@baixemporda.cat - Google+
© 2006-2007 Consell Comarcal del Baix Empordà
disseny web comunicatek
Aquesta acció està subvencionada pel Servei Públic d’Ocupació de Catalunya en el marc dels Programes de suport al desenvolupament local