Consell Comarcal del Baix Empordà Accés ràpid a les àrees del Consell Comarcal
   
Català Castellano English Deutsche Deutsche
Geographische lage Territorium und ressourcen Aktiv tourismus Kultur Gastronomie Unterkunft Veranstaltungs Empfehlungen Veröffentlichungen Qualität
Regencós

Die Gemeinde Regencós ist ein etwas landeinwärts gelegener, ruhiger und gemächlicher Ort mit in etwa fünfzig Häusern, die sich dicht gedrängt um die kleine Pfarrkirche scharen.

Mit dem Bau der Kirche Sant Vicenç wurde nach der an der Hauptfassade angebrachten Gedenktafel im Jahr 1805 begonnen; etwa 10 Jahre später war das Gebäude dann abgeschlossen. Es handelt sich um einen einschiffen Hallenbau mit einer Reihe von Seitenkapellen und einer polygonalen, von Lünettenbogen ausgeschmückten Apsis.

In den engen, kurzen und teilweise noch wie früher gepflasterten Sträßchen des Ortes stößt man auf Reste mittelalterlicher Befestigungsanlagen: Türme, Mauern und Portale.

Regencós liegt am Fuße des Quermany Gros [Caramany], ein Tafelberg, der für einen weiten Bereich des Verwaltungsbezirks zum landschaftlichen Erkennungszeichen geworden ist.

In der Vergangenheit war der Ort wegen seiner Kachelproduktion bekannt, ein Beschäftigungszweig, von dem damals ein großer Teil der Bevölkerung lebte. Im 19. und 20. Jahrhundert arbeiteten hier an die zwanzig solcher Betriebe, die in handwerklicher Fertigung Lehmziegel, Fliesen und Kacheln herstellten. Einzige Ziegelei des Ortes ist heute die von Josep Ferrer, dem letzten Vertreter einer Zunft, die früher einmal die Lebensbasis dieses Dorfes gewesen war.

Sehenswert ist ferner der 800 Meter vom Dorf entfernt gelegte Weiler Puigcalent. Es handelt sich um eine Handvoll schöner Bauernhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, hoch oben auf einem kleinen Hügel, die einen schönen Ausblick auf das zentrale Flachland des Baix Empordà bieten.


> Begur > La Bisbal d'Empordà > Calonge-Sant Antoni > Castell-Platja d'Aro > Forallac > Mont-ras > Palafrugell > Palamós > Pals > Sant Feliu de Guíxols > Santa Cristina d'Aro > Torroella de Montgrí-L'Estartit > Albons > Bellcaire d'Empordà > Colomers > Corçà > Cruïlles-Monells-Sant Sadurní de L'Heura > Foixà > Fontanilles > Garrigoles > Gualta > Jafre > Palau-Sator > Parlavà > La Pera > Regencós > Rupià > Serra de Daró > La Tallada > Torrent > Ullà > Ullastret > Ultramort > Vall-Llobrega > Verges > Vilopriu
Més informació


Consell Comarcal del Baix Empordà
C/Tarongers, 12 · Tel. 972 642 310 · 17100 La Bisbal d'Empordà · turisme@baixemporda.cat - Google+
© 2006-2007 Consell Comarcal del Baix Empordà
disseny web comunicatek
Aquesta acció està subvencionada pel Servei Públic d’Ocupació de Catalunya en el marc dels Programes de suport al desenvolupament local